C-Dur auf Gitarre + Klavier

SchreibweiseC, C-Dur, C Major (englisch)
GrundtonC
TongeschlechtDur
Vorzeichenkeine
Intervall1 – 3 – 5 (Grundton – gr. Terz – reine Quinte)
Dreiklangc – e – g
Paralleltonarta-Moll
KadenzC – F – G – C
TonikaC-Dur
SubdominanteF-Dur
DominanteG-Dur
Tonleiterc – d – e ^ f – g – a – h ^ c

C-Dur auf der Gitarre

C-Dur
C-Dur Gitarrengriff

Hörbeispiel

So klingt der C-Dur Gitarrenakkord

Der C-Dur Akkord lässt sich in verschiedenen Lagen greifen. Am einfachsten ist er als Leergriff in der ersten Lage zu spielen. Dieser Akkord ist für Anfänger leicht zu erlernen und gehört, da C-Dur eine häufig benutzte Tonart ist, zum Standardrepertoire jedes Gitarristen.

C-Dur als Gitarren-Tab

Hier siehst du den C-Dur Akkord als Gitarren-Tab (d.h. in Tabulatur Schreibweise). Dies ist eine vereinfachte Darstellung von Noten auf dem Griffbrett und eine super einfache Alternative zu klassischen Noten. Ob du als Anfänger überhaupt Noten lesen lernen solltest erfährst du in unserem Ratgeber: Gitarre spielen ohne Noten.

e|-------0-------
h|-------1-------
G|-------0-------
D|-------2-------
A|-------3-------
E|-------x-------

C-Dur als Barré-Griff

C-Dur kann im 8. Bund als Barré-Akkord in der E-Form und im 3. Bund als Barré-Akkord in der A-Form gegriffen werden.

C-Dur Akkord im 1. Bund
C-Dur als Barré-Akkord im 3. Bund

Tipp: So lernt man Gitarre in 2021

C-Dur Tonleiter (Skala) für Gitarre

e |---------------------------|
h |---------------------0-1---|
G |---------------0--2--------|
D |------0--2--3--------------|
A |---3-----------------------|
E |---------------------------|

Die ideale Übungshilfe

Dieses Poster enthält die wichtigsten Tonleitern (Dur, Moll, Bluestonleiter) und häufige Gitarrenakkorde (Dur, Moll, Dur-Septakkorde, & Dominant-Septakkorde), inklusive der jeweiligen Griffe. Es enthält außerdem Griffbrettdiagramme und wichtige Musiktheorie für Gitarristen (inkl. Quintenzirkel).

C-Dur auf dem Klavier

C-Dur Dreiklang in Grundstellung
C-Dur Dreiklang in Grundstellung

Hörbeispiel

So klingt der C-Dur Dreiklang auf dem Klavier (inkl. 1. + 2. Umkehrung)

C-Dur Dreiklang

Der C-Dur Dreiklang besteht aus den drei Tönen C, E und G. Diese Reihenfolge wird als Grundstellung bezeichnet. Ändert sich die Anordnung der Töne spricht man von der 1. oder 2. Umkehrung.

Grundstellung:

  • 1 – Prim (Grundton): c
  • 3 – gr. Terz: e
  • 5 – reine Quinte: g

1. Umkehrung: e – g – c (Sextakkord)

2. Umkehrung: g – c – e (Quartsextakkord)

Alle Dur & Moll Tonarten, Dreiklänge und Fingersätze

Bekannte Lieder in C-Dur

C-Dur Tonleiter

So klingt die C-Dur Tonleiter auf dem Klavier

c – d – e ^ f – g – a – h ^ c

C-Dur Tonleiter
So spielt man die C-Dur Tonleiter auf dem Klavier

Beliebte Fragen und Antworten

Was ist C-Dur?

Die entsprechende Tonleiter und der Grundakkord dieser Tonart, werden mit dem Begriff C-Dur bezeichnet.

Wie heißen die Töne der C-Dur Tonleiter?

Eine C-Dur-Tonleiter hat die Töne c, d, e, f, g, a und h

Welche Akkorde passen zu C-Dur?

Welche Tonart ist die Paralleltonart zu C-Dur?

a-Moll

Welche Vorzeichen hat C-Dur?

Keine

Was ist ein C-Dur Dreiklang?

Der C-Dur Dreiklang besteht aus den Tönen c – e – g wobei das c der Grundton, e die Terz und g die Quinte ist. Der Dreiklang wird auch als dreitöniger Akkord bezeichnet.

Was ist ein C-Dur Akkord?

Der einfachste C-Dur Akkord besteht aus den drei Tönen des Dreiklangs: c – e- g

Schreibe einen Kommentar